3. Platz BMCA 2016: Daniela Terenzi

3. Platz BMCA 2016: Daniela Terenzi



Die Würfel sind gefallen. Nach einem spannenden Wettbewerb, unzähligen Votes und verdammt leckeren Rezepten, haben wir die beliebtesten Kreationen küren dürfen. Den dritten Platz belegt Daniela Terenzi von linzersmileys mit ihren Linzer Smiley-Cupcakes! 

bake my cake award 2016

Bis zum 6. September konnten sich backbegeisterte Blogger für den Bake my Cake Award 2016 bewerben. Die 50 besten wurden mit einem kostenlosen Backset von UNIMARKT Onlineshop ausgestattet und durften loslegen. Natürlich ging es nicht nur um Ehre und Ruhm: Neben einem Platz im Mundart Magazin für die drei besten Blogger, wartete für den Sieger eine Reise nach London mit TravelBird und ein Besuch in Jamie’s Italian.

Nach der heißen Votingphase unserer Community standen die Top10 fest und es wurde eine dreiköpfige Jury hinzugezogen. Anhand unterschiedlicher Kriterien wurden die drei Finalisten festgelegt und die Sieger gekürt. Jetzt können wir dir endlich die besten der Besten präsentieren und ihnen selbstverständlich auch einen Artikel in unserem Magazin widmen! Hier geht es zu den Rezepten von Platz 1 und Platz 2!

 

3. Platz: Daniela Terenzi & ihre Linzer Smiley-Cupcakes

Daniela Terenzi

“Am 13. September ist mein gratis Unimarkt-Backpaket geliefert worden. Ich habe mich dann auch gleich ans Backen gemacht und (mit vielen Zutaten aus dem Paket) mein Lieblingsrezept für den Bake my Cake Award 2016 kreiert: Linzer „Smiley“-Cupcakes – eine Kombination aus flaumigem Mandelbiskuit, fruchtig-cremiger Topfen-Obers-Creme und leckeren Stempelkeksen mit Smiley-Motiv.”

 

Linzer Smiley-Cupcakes (12 Stück)

Daniela Terenzi

Zutaten für die Stempelkekse:
150g Bio-Weizenmehl
50g Puderzucker extrafein
1 Pkg Vanillinzucker
1 Prise Salz
½ TL Geriebene Zitronenschale
100g Bio-Butter, in kleine Stücke geschnitten
1 Bio-Eigelb

1 Keksstempel „Smiley“ (Durchmesser 5 cm) – ersatzweise 1 Linzer-Keksausstecher mit Lachgesicht
1 Keksausstecher (nach Belieben mit glattem oder gewelltem Rand; der Durchmesser sollte etwas größer als der des Keksstempels sein) – ersatzweise 1 passendes Trinkglas

etwas Mehl für die Arbeitsfläche
ev. Staubzucker aus der Mühle zum Bestreuen

 

Zutaten für die Mandelbiskuit-Cupcakes (12 Stück):
3 Bio-Freilandeier
100g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Pkg Vanillinzucker
einige Tropfen Rum-Aroma
50g Bio-Weizenmehl
2 EL Stärkemehl
3 EL Mandeln (gerieben)
½ TL Backpulver
½ TL Zimt (gemahlen)
1 Msp. Nelken (gemahlen)
½ TL Geriebene Zitronenschale

1 Muffin-Form, ausgekleidet mit 12 Papierhütchen

 

Zutaten für das Topfen-Obers-Häubchen:
1/8 l Bio-Schlagobers
1 Pkg Sahnesteif
1 Pkg Vanillinzucker
250g Bio-Topfen
2 EL Puderzucker
3 EL rote Marmelade (am besten Ribisel oder Himbeere)
ev. 1 Msp. rote Lebensmittelfarbe

 

Daniela Terenzi

Wir beginnen mit den Keksen. Hierfür auf einer Arbeitsfläche Mehl, Puder- und Vanillinzucker, Salz, geriebene Zitronenschale und Butterstücke mit den Fingern verreiben („abbröseln“), dann das Eigelb hinzufügen. Alles gut zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln mind. ½ Stunde kühl stellen.

Danach den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick (ca. 3 mm) ausrollen und „bestempeln“ (dabei jeweils einen kleinen Abstand lassen und, wenn nötig, den Keksstempel zwischendurch in etwas Mehl tauchen).
Anschließend die gestempelten Teigstücke ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 12 Minuten backen. Kekse auf dem Blech auskühlen lassen.

Die Masse ergibt ca. 30 Stück, für die Cupcakes werden aber nur 12 Kekse gebraucht – der Rest kann also einfach so genascht werden.

Daniela Terenzi

Für die Mandelbiskuit-Cupcakes die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz und der halben Puderzuckermenge steif schlagen.
Eigelb mit dem restlichen Vanillin- und Puderzucker und dem Rum-Aroma cremig rühren.
Mehl, Stärkemehl, Mandeln, Backpulver, Zimt, Nelken & Zitronenschale vermischen.
Eischnee und Mehl-Mischung VORSICHTIG mit einem Kochlöffel unter die Eigelbmasse heben. Den Teig gleichmäßig in die Vertiefungen der (mit Papierhütchen ausgekleideten) Muffin-Form füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C (Ober-/Unterhitze) etwa 20 Minuten backen (Nadelprobe!). Auskühlen lassen.

Für das Topping Schlagobers mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen. Topfen mit Puderzucker, Marmelade und Lebensmittelfarbe verrühren. Anschließend das Schlagobers unterheben. Die Creme in einen Spritzsack mit glatter Tülle füllen und auf die Cupcakes dressieren.
Mit den Keksen verzieren und bis zum Servieren kühl stellen.

 

Über Daniela Terenzi und linzersmileys

Seit Jänner 2016 bloggt Daniela über ihre kulinarischen Ideen und begeistert mit ihnen ihre Leser. Auf ihrem Blog linzersmileys findest du anregende Rezepte der österreichischen und mediterranen Küche. Die Oberösterreicherin legt viel Wert auf regionale und saisonale Zutaten und verleiht ihren Kreationen außerdem eine große Portion Liebe. Wir sind begeistert und bedanken uns für deine Teilnahme, liebe Daniela!