Ratgeber: Halloween mit Kindern

Ratgeber: Halloween mit Kindern



Bald ist es wieder soweit: Unzählige kleine Stöpsel wandern von Haus zu Haus und bitten um Süßigkeiten, Knabberzeug und andere kleine Geschenke. Während du dich mit einer Wagenladung an Zuckerl ausstattest, hast du völlig auf Kostüm und den passenden Snack für die Gruselparty vergessen. Mit etwas Geschick und unseren Anregungen brauchst du dir keine Sorgen mehr um traurigen Kinderaugen zu machen. 

Es muss nicht immer eine teure Kostümierung sein. Kinder wachsen aus Verkleidungen schneller heraus, als du “Halloween” sagen kannst. Hast du dieses Jahr viel Geld für Verkleidung ausgegeben, ist sie nächstes Jahr an Ärmeln und Beinen schon wieder viel zu klein. Damit die Kiddies aber trotzdem stolz die Nachbarschaft in Schrecken versetzen können, haben wir uns nach einem Kostüm umgesehen, welches du günstig und einfach selbst basteln kannst. Außerdem zeigen wir dir unseren liebsten Halloween-Snack und verraten, was hinter dem gruseligsten Tag des Jahres steckt. Wenn du noch mehr Kinderaugen im Winter zum Strahlen bringen möchtest, können wir dir nur wärmstens die Aktion Weihnachten im Schuhkarton ans Herz legen – abgeben kannst du dein Päckchen bei uns im Büro.

 

Der passende Snack:

Blätterteig-Mumien

Halloween

Kulinarisch gesehen lieben Kinder alles, was einfach und lecker ist. Ein absoluter Renner auf Gruselpartys ist die leicht abgewandelte Variante von Würstchen im Schlafrock. Du nimmst ein paar Sacher-Würstchen und rollst sie locker in Blätterteig ein, um ihnen den Mumien-Look zu verleihen. Jetzt bestreichst du die kleinen Mumien noch mit etwas Eigelb und schiebst sie für 15 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Mit Mayonnaise und Sesam kannst du ihnen im Feinschliff noch Augen verpassen.

 

Nach dem Essen Zähne putzen nicht vergessen: Mit unserem Gutschein von Playbrush wird die Abendhygiene zum Spielspaß!

 

Kostüm-Idee:

Die kleine Mumie

Passend zum Snack haben wir gleich noch das richtige DIY-Kostüm parat. Wir empfehlen dir für die selbstgemachte Mumien-Verkleidung Mullbinden. Für den “Used-Look” legst du sie einfach für eine halbe Stunde in schwarzen Tee ein und lässt sie anschließend trocknen. Dann wird losgewickelt. Befestigen kannst du das Ganze mit Sicherheitsnadeln. Jetzt noch ein, zwei Streifen um den Kopf drapieren und schon können deine Kleinen losziehen.

 

Wo kommt’s her?

Halloween

Wir finden, deine Kinder sollten nicht nur aufgrund der Süßigkeiten Halloween zu schätzen wissen. Das Gruselfest hat weit mehr Bedeutung, als den Nachbarn Knabberzeug abzuluchsen. Der Ursprung liegt im Eve of All Hallows. Es handelt sich also um den christlichen Feiertag Allerheiligen. Im Laufe der Zeit wurde aus dem ursprünglichen Namen langsam “Halloween”. Na gut, aber was hat das jetzt mit gruseligen Gestalten zu tun? Früher wurde geglaubt, dass die Toten für eine kurze Zeit zurückkehren, um nach Fürsprachen ihrer Angehörigen zu bitten. Mit der Zeit hat sich selbstverständlich auch dieser Glaube verändert und so werden wir heute an Halloween nur mit scheinbar Untoten konfrontiert.

 

Noch mehr Geschichten, Spiele und vieles mehr für die ganze Familie bekommst du mit unserem Gutschein von Thalia jetzt besonders günstig!

 

Wir hoffen, dein Halloween etwas bereichert zu haben und wünschen dir und deinen Kindern ein schönes Gruselfest!