Tipps für junge Mütter: Pädagogische Unterstützung

Tipps für junge Mütter: Pädagogische Unterstützung



Die meisten Menschen verbinden den Begriff “Familie” mit dem Wunsch nach Geborgenheit und Zusammenhalt. Aber was, wenn aufgrund eines Schicksalsschlags oder anderen Erschwernissen dieser Wunsch vernachlässigt wird? Wenn eine Familie zum Stressfaktor wird und die Eltern vor scheinbar unüberwindbare Hürden stellt? Pädagogische Unterstützung in Form von Familienhilfe und Betreuung stellt in diesen Fällen oft die Lösung dar.

 

Hebammen-Hilfe

pädagogische Unterstützung

Schon während der Schwangerschaft kannst du dir in Form der Hebammen-Hilfe Unterstützung zur Seite holen. Die Dienstleistung wird von der Krankenkasse bezahlt und ist daher für jede Frau zugänglich. Die Hebamme begleitet dich durch die Schwangerschaft, leistet Geburtshilfe und ist auch in den ersten Wochen nach der Entbindung für dich da. Sie unterstützt dich mit ihrem Fachwissen und sorgt dafür, dass du dich sicher fühlst. Das erste Beratungsgespräch zwischen dir und deiner Hebamme findet zwischen der 18. – 22. Schwangerschaftswoche statt. Abhängig davon, ob du dich für eine ambulante Entbindung oder eine Hausgeburt entscheidest, besucht sie dich regelmäßig während der Schwangerschaft und sorgt für eine optimale Vorbereitung – nach der Geburt bleiben die Hausbesuche noch für max. 2 Wochen bestehen.

 

wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt

pädagogische Unterstützung

So groß die Freude nach der Geburt auch ist – frischgebackene Mamas werden heutzutage recht schnell aus dem Krankenhaus entlassen und finden sich plötzlich zuhause ohne jegliche Unterstützung wieder. Die Familie ist manchmal weit weg, der zweite Elternteil muss arbeiten. Damit aus der Freude keine Überforderung wird, kannst du dir einen Mitarbeiter von wellcome zuteilen lassen. Je nach Bedarf, kannst du ein paar Wochen oder Monate auf die Unterstützung zurückgreifen. Der sogenannte “wellcome-Engel” schaut auf dein Baby, wenn es schläft und du auch mal eine Pause brauchst. Er beschäftigt sich mit eventuellen Geschwistern oder begleitet dich im Fall von Zwillingen auch zum Arzt. Neben dem aktiven Beitrag leistet er aber vor allem psychische Hilfeleistung. Manchmal brauchst du einfach jemanden zum Reden oder um einen Rat einzuholen.

pädagogische Unterstützung

Die Kosten betragen einmalig 10€ für die Vermittlung des Mitarbeiters. Danach wird ein Stundensatz von bis zu 5€ verrechnet. Aber das sollte dich im Falle eines finanziellen Engpasses nicht abschrecken. Du kannst ganz offen darüber sprechen und es wird immer eine Lösung, wie z.B. durch Spendengelder, gefunden. Auch wenn die meisten Teams in Deutschland ansässig sind, kannst du die Dienste auch in Teilen Österreichs in Anspruch nehmen. Hier kannst du nach einem Standort in deiner Nähe suchen.

 

Ein Foto hat die einzigartige Fähigkeit, Momenten Dauer zu verleihen. Wir möchten, dass du deine wertvollsten Momente mit deinen Liebsten nicht vergisst und legen dir unseren Gutschein von Snapfish ans Herz!

 

Die Familienhilfe der Caritas

pädagogische Unterstützung

Nicht immer dreht sich die Notsituation einer Familie um die finanzielle Lage. Die Familienhilfe der Caritas kommt im Falle einer Risikoschwangerschaft, bei Erkrankung der Betreuungsperson, einem Krankenhausaufenthalt eines Elternteils sowie bei einer schweren Erkrankung und dem Tod eines Kindes oder Elternteils zum Einsatz. Im Falle einer Notlage oder schweren Krise kommt ein Betreuer direkt zu dir nachhause und hilft in der gewohnten Umgebung. Die Aufgabengebiete sind situationsabhängig und können bei der klassischen Familienhilfe die Kinderbetreuung, Amts- und Behördengänge oder auch Hausarbeiten beinhalten.

pädagogische Unterstützung

Im Falle von einer langandauernden Krise betreffend minderjähriger Kinder, kann die Familienhilfe PLus pädagogische Unterstützung leisten. Es werden gemeinsam Lösungen für die Probleme gesucht und aktiv miteinander gearbeitet. Außerdem wird den Eltern im Bereich der Haushaltsplanung, der Erziehung und der Strukturierung des Alltags geholfen.

Leidet das Kind an Körper-, Sinnes-, intellektuellen- und Mehrfachbehinderungen hat dieser Umstand oft eine Überforderung der Eltern zur Folge. Die Familienhilfe KIB stellt sicher, dass dein Kind in guten Händen ist, wenn du außer Haus musst. Fixe Betreuungszeiten, Arztbesuche und Hilfe bei der Körperpflege und dem Essen gehören zu den Aufgabengebieten.

Die Kosten für die Familienhilfe hängen von der Situation und dem Einkommen der betroffenen Familie ab. Sie werden nach dem Familieneinkommen gestaffelt und subventioniert.

Alle Angebote der Caritas rund um die Familie findest du hier.

 

Das Geld ist knapp und du weißt nicht genau, wie du die nächste Rechnung bezahlen sollst? Wir haben uns auch über die finanziellen Unterstützungen informiert, die du als junge Mama Anspruch nehmen kannst.