Urlaub zuhause? Die fünf besten Tipps zur Gestaltung der freien Zeit

Urlaub zuhause? Die fünf besten Tipps zur Gestaltung der freien Zeit



Natürlich ist es schön, im Urlaub zu verreisen. An der Cocktailbar, beim Animationsprogramm oder am Strand puren Luxus zu erleben, oder eine Stadt zu erkunden, hat durchaus seinen Charme. Allerdings hat diese Form von Urlaub auch ihren Preis. Ergo: Nicht jeder Urlaub impliziert auch eine Reise. Muss es auch nicht. Wer allerdings seine arbeitsfreie Zeit nur auf der Couch oder im Bett verbringt, der wird nach dem Urlaub vielleicht unzufrieden sein. Der Grund: Es scheint, dass die Zeit buchstäblich vergeudet wurde. Damit das nicht passiert, können die folgenden Tipps helfen.

Fotos aus dem Smartphone holen und verarbeiten

Fotos in der Freizeit

Im Urlaub ist Zeit für Kreativität. Ein Fotobuch zu gestalten, holt die Bilder aus dem Smartphone und macht sie dauerhaft sichtbar.

Die manuelle Do-it-yourself-Variante wäre, Bilder entwickeln zu lassen und anschließend einzukleben. Moderner und effektiver ist es hingegen, ein Fotobuch zu entwerfen, das – professionell gedruckt und in Hardcover gebunden – langfristig eine schöne Form der Erinnerung darstellt. Auch gibt es die Option, Schnappschüsse auszudrucken, um diese als Deko zuhause zu verwenden. Damit diese Ideen nicht so teuer werden wie eine Urlaubsreise, empfiehlt sich ein Klick auf die Aktionsseite von Happy Foto. Regelmäßig gibt es hier Preisaktionen für diverse Bilderprodukte.Es ist grundsätzlich sinnvoll, regelmäßig die unzähligen Schnappschüsse aus dem Smartphone zu holen und so abzuspeichern, dass sie auch langfristig und sicher verfügbar sind. Allerdings geraten die Bilder so auch vergleichsweise schnell in Vergessenheit. Während sie auf dem Smartphone immerhin noch zum Anschauen verfügbar waren, landen sie nun auf einem Datenträger. Sinnvoller ist es, die Bilder aufzubereiten.

Frühjahrsputz ist zu jeder Jahreszeit möglich

Fruehjahrsputz

Beim Frühjahrsputz geht es um die Sauberkeit in der Wohnung.

Was zum Frühjahrsputz gehört, das entscheidet natürlich jeder selber. Während die einen sich auf die Wohnräume fokussieren, streben andere danach, auch Schränke aus- und umzuräumen. Wie der Frühjahrsputz in Österreich aussieht, hat das ORF in Wort und Bild eingefangen. Um den Frühjahrsputz möglichst effektiv zu gestalten, sind folgende Punkte wichtig:Auch wenn der Frühjahrsputz nach der Saison der ersten Sonnenstrahlen benannt ist, muss dieser nicht zwingend im Frühjahr stattfinden. Wer den Frühjahrsputz richtig angehen möchte, der kann dies auch im Februar oder Oktober tun. Wer den Frühjahrsputz in die Sommermonate legt, sollte darauf achten, dass es zeitlich im Rahmen bleibt. Im Sommer locken die Sonnenstrahlen zu Recht nach draußen. Schränke wühlen ist dann nicht die beste Freizeit- und Urlaubsaktivität.

  • Es ist wichtig, dass Putzmittel und Putzutensilien in ausreichendem Maß vorhanden sind. Auch Müllbeutel gehören zum Standard-Equipment, wenn der Frühjahrsputz ansteht. Soll nicht nur geputzt, sondern auch ausgemistet werden, braucht es Kisten, um die aussortierten Sachen direkt aus der Wohnung zu bringen.
  • Bevor es losgehen kann, sollte zumindest aufgeräumt werden. Wer Tabula Rasa machen möchte, der räumt nicht nur auf, sondern auch aus und beginnt beim Ausmisten. Der Vorteil: Dann ist auch die Innenreinigung der Schränke und Regale möglich. Wie der Minimalismus im Kleiderschrank einziehen kann, ist hier beschrieben.

 

Unnützes loswerden

Flohmarkt

Wer Zeit und Lust hat, kann Ausgemistetes auf dem Flohmarkt verkaufen.

Die Sachen können an Freunde, Verwandte oder Bekannte verschenkt werden.Überall gibt es Fehlkäufe. In jedem Haushalt gibt es ungenutzte Dinge. Im Urlaub ist die perfekte Zeit, um diese Dinge zu verbannen und vielleicht sogar Geld daraus zu machen. Welche Möglichkeiten es gibt, um Ungebrauchtes loszuwerden, das zeigen die folgenden Ideen.

  • Ungeliebtes kann auch einer gemeinnützigen Organisation gespendet werden.
  • Der Gang zum Flohmarkt oder der Verkauf in einem Online-Flohmarkt bringt noch ein paar Groschen ein. Die Redaktion von Hitradio Ö3 hat den Test gemacht, wo Gebrauchtes am schnellsten zu verkaufen ist.

Ausgehen und Freunde treffen

Freunde

Im Urlaub mit Freunden ausgehen, ist eine gute Idee. Dann nämlich sitzt keinem die Zeit oder die Arbeit im Nacken.

Im Urlaub mit Freunden ausgehen, ist eine gute Idee. Dann nämlich sitzt keinem die Zeit oder die Arbeit im Nacken.Wer nicht acht Stunden am Tag in der Arbeit verbringt, der hat abends auch deutlich mehr Elan, um etwas mit Freunden zu unternehmen. Die zeitliche Flexibilität ermöglicht es, morgens mit der Mami-Freundin zum Frühstücken zu gehen (wenn deren Kinder im Kindergarten sind). Auch ein Abendessen mit der alten Clique ist möglich – und zwar in entspannter Atmosphäre und ohne den ständigen Blick auf die Uhrzeit, denn: Am nächsten Tag beginnt der Urlaubstag und zwar ganz ohne Wecker.

Zeit für Sport und Wellness einplanen

Joggen Freizeit

Sportschuhe an und los. Im Urlaub ist endlich Zeit für sportliche Aktivität und Wellness.

Tipp: Natürlich ist es nicht sinnvoll, für einen ein- oder zweiwöchigen Urlaub eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio zu unterzeichnen, wohlwissend, dass nach dem Urlaub dafür keine Zeit mehr bleibt. Allerdings gibt es mittlerweile bereits Angebote, die keiner Mitgliedschaft bedürfen. Die Joggingrunde im Park ist natürlich ebenso möglich – und noch dazu viel gesünder, denn die Bewegung findet an der frischen Luft statt. Wer grundsätzlich sein Sportlevel erweitern möchte, findet hier fünf Tipps für mehr Bewegung im Alltag.Viele sparen das ganze Jahr über an Zeit für sich selbst. Nun ist Zeit, um hier etwas nachzuholen. Zum Friseur zu gehen, ist eine klassische Aktivität für den Urlaub zuhause. Auch ist dann Zeit, um einen Tag im Thermalbad zu verbringen, in die Sauna zu gehen, sich ins Solarium zu legen oder sich eine Massage zu gönnen. Auch für sportliche Aktivitäten ist spätestens jetzt der passende Zeitpunkt.

 

Abbildung 1: pixabay.com © fotshot (CC0 Public Domain)

Abbildung 2: pixabay.com © StephanieAlbert (CC0 Public Domain)

Abbildung 3: pixabay.com © maxmann (CC0 Public Domain)

Abbildung 4: pixabay.com © greissdesign (CC0 Public Domain)

Abbildung 5: pixabay.com © RoyBuri (CC0 Public Domain)

Urlaub zuhause? Die fünf besten Tipps zur Gestaltung der freien Zeit