Herbstliche Bohnen-Schokoladetorte mit Nougatcreme
Profilfoto
Alexandra | Gourmeet me

Herbstliche Bohnen-Schokoladetorte mit Nougatcreme

Zutaten:

Für den Tortenboden:

  • 100g Kidneybohnen aus der Dose (gewaschen + abgetropft)
  • 2 Eier
  • 50g Staubzucker
  • 30ml neutrales Öl
  • 1 Pkg. Dr. Oetker Bourbon Vanillezucker
  • 1 Pkg. Dr. Oetker Pudding-Pulver Vanille (37g)
  • ½ Dr. Oetker Backpulver
  • etwas Dr. Oetker Finesse geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 50g Dr. Oetker weiße Schoko-Chunks
  • 100g Zartbitterschokolade

  • Dr. Oetker Backspray
  • runde Backform Ø 20cm


Für die Creme:

  • 100g Dr. Oetker Nuss Nougat
  • 400ml Milch
  • 8 Blätter Dr. Oetker Gelatine
  • etwas Dr. Oetker Vanille-Paste
  • 1 Pkg. Dr. Oetker Paradies-Creme (Vanille)
  • 1 Pkg. Dr. Oetker gehackte Pistazien

  • 1 Tortenring und den kalten Tortenboden


Für die Dekoration:

Glasur und Fondant mit Holzoptik:

  • Dr. Oetker Glasur mit Vollmilch-Geschmack
  • Dr. Oetker Rollfondant
  • Dr. Oetker Back- und Speisefarben
  • 1 Blatt Wafle Paper
  • etwas Speisestärke

  • ein Teigausroller
  • einen Pinsel + Wasser


Restliche Deko-Elemente:

  • Streudekor von Dr. Oetker:
    Schoko & Crispies Mix
    Perlen Mix
  • Dr. Oetker Zucker-Dekor Blümchen
  • Dr. Oetker Feine Dekorblüten
  • Dr. Oetker Dekor Fondant in grün und gelb + Ausstechform für die Blätter
  • eventuell ein bisschen braunen Fondant
Vollständige Zutatenliste anzeigenVollständige Zutatenliste verbergen

Zubereitung:

Bohnen in der Torte? Ja, richtig gelesen! Was vielleicht etwas merkwürdig klingen mag, schmeckt einfach toll. Und mit der Nougatcreme wird dieser Torten-Traum ein Muss zum Nachbacken für alle Naschkatzen. Und das beste: Man braucht nicht einmal eine Stunde dafür (ohne einkaufen, backen und kühlen versteht sich). Jetzt aber genug dahin geschmolzen, hier ist das Rezept und vorher noch ein kurzer Zeitüberblick:    

Zubereitungszeit, bei der man was macht: 50 Minuten (inkl. Deko)

Backzeit Boden: 30 Minuten

Kühlzeit Creme: 3 Stunden

WIR BEGINNEN MIT DEM BODEN:

  • Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorheizen.
  • Dunkle Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
  • Alle anderen Zutaten bis auf die weißen Schoko-Chunks mit dem Pürierstab pürieren.
  • Dunkle Schokolade (darf nicht all zu heiß sein!) unterrühren und Backform mit dem Backspray einsprühen.
  • Zum Schluss die Schoko-Chunks einrühren und den Teig in die Form geben.
  • Etwa 30 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

TIPP: Wenn ihr keinen Pürierstab/Standmixer habt, kann man die Bohnen auch durch ein Sieb drücken und die Masse dann mit dem Handmixgerät/der Küchenmaschine aufschlagen.

 

ALS NÄCHSTES ZUR CREME (die ohne Boden übrigens auch toll schmeckt!):

  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • 100 ml Milch erhitzen. Nougat, Vanille-Paste und Gelatine darin auflösen. Etwas abkühlen lassen.
  • Inzwischen Tortenring um den Boden geben.
  • Anschließend 300ml kalte Milch mit der Paradiescreme verrühren und dann 3 Minuten auf der höchsten Stufe aufschlagen.
  • Zum Schluss etwas abgekühlte Nougat-Mischung und die Pistazien unter die Paradiescreme rühren.
  • Ist die Creme fertig, auf den Tortenboden geben und mindestens 3 Stunden kühlen lassen (am besten über Nacht).

TIPP: An dieser Stelle könnte man auch schon aufhören – wirklich toll wird die Bohnen-Schokoladetorte aber erst mit etwas Deko!

 

Daher: NUN ZUR DEKORATION

Glasur und Fondant mit Holzoptik:

  • Die Glasur nach Anleitung auf der Rückseite zubereiten.
  • Dann nur am Rand der Torte hinunter fließen lassen, sodass die Tropfen entstehen.
  • Torte wieder kühlen.

  • Danach den Fondant braun einfärben (geht mit rot und gelb gut).
  • Den Fondant mit der Speisestärke ausrollen und mit Wasser beträufeln (darf nicht zu nass sein!)
  • Das Wafle Paper auf den Fondant legen. Nun mit wenig Wasser drüber pinseln.
  • Mit dem Teigausroller und Druck über das Papier rollen.
  • Nun sollte die gewünschte Holzoptik entstehen! Sonst einfach mehr Wasser verwenden und nochmal probieren.


UND ZUM SCHLUSS:

Dekoriert noch einmal was das Zeug hält! Bei der Zutatenliste seht ihr, was ich alles verwendet habt. Bei eurer Torte entscheidet aber ihr, was auf den Holzboden kommt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken,

Eure Xandi von gourmeetme.com

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

#BMCA17 - Cakes & Sweets

#BMCA17 - Cakes & Sweets

Wettbewerb beendet

iamfemme.at, mömax und Dr. Oetker suchen wieder die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen in der Kategorie Cakes & Sweets.