Mini Pistazien-Charlotten
Profilfoto
Claudia | What bakes me smile

Mini Pistazien-Charlotten

Zutaten:

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 50 g Marzipan-Rohmasse
  • 40 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronenzesten
  • 80 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillepaste

Für die Creme:

  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 5 EL Pistazien-Cremelikör
  • etwas grüne Lebensmittelfarbe (optional)
  • 100 g Frischkäse Doppelrahm natur
  • 200 ml Schlagobers

Für das Pistazienkrokant:

  • 25 g Pistazien, gehackt
  • 30 g Zucker
Vollständige Zutatenliste anzeigenVollständige Zutatenliste verbergen

Zubereitung:

Für den Teig:

  • Den Backofen auf 160°C Umluft oder 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Auf Backpapier 12 Kreise mit 10cm Durchmesser mit Bleistift aufzeichnen und umgedreht auf ein oder zwei Backbleche legen.
  • Die Eier trennen. Die Marzipanrohmasse (am besten reiben) mit den Eigelben, Butter, Salz, Vanillepaste und Zitronenabrieb mit dem Handmixer schaumig und klumpenfrei rühren.
  • Das Mehl einrühren, bis ihr einen glatten Teig habt. Dieser ist eher fester.
  • Die Eiweiße zu festem Schnee steifschlagen, dabei nach und nach den Zucker zugeben.
  • 1/4 des Eischnees untermixen, damit der Teig aufgelockert ist. Den Rest in mehreren Schritten vorsichtig unterheben.
  • Den Teig in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und die vorgezeichneten Kreise auf Backpapier spritzen.
  • Im Ofen circa 10-12 Minuten goldbraun backen. Mit einem Tuck abdecken und auskühlen lassen.

Für die Creme:

  • Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen.
  • Das Eigelb mit dem Zucker und 1 EL Pistazienlikör über einem warmen Wasserbad schaumig schlagen, bis der Zucker aufgelöst ist.
  • Gelatine ausdrücken und unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Creme von der Wärme nehmen.
  • Frischkäse und restlichen 4 EL Pistazienlikör unterrühren.
  • Schlagobers steifschlagen und unterheben. Nicht zuviel Zeit lassen, sonst zieht die Gelatine schon an. Evtl. mit etwas grüner Lebensmittelfarbe dem Grün der Creme etwas nachhelfen.
  • Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Die abgekühlten Biskuittaler hineindrücken, sodass kleine Schüsselchen mit gewelltem Rand entstehen. Hier kann auch mit kleinen Einschnitten nachgeholfen werden.
  • Die Biskuittaler mit der Creme füllen. Eine halbe Stunde kalt stellen.

Für das Krokant:

  • Während die Charlotten kühlen, den Zucker für das Krokant in eine kleine Pfanne oder einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Hitze schmelzen lassen. Dabei nicht rühren, nur schwenken.
  • Wenn der geschmolzene Zucker eine goldbraun-karamellige Farbe erreicht hat, die gehackten Pistazien zugeben und umrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Krokant darauf verteilen. Achtung, heiß!
  • Auskühlen lassen, dann im Mörser oder mit dem Nudelholz zerkleinern.
  • Die gekühlten Törtchen mit Pistazienkrokant verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken :-)

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

#BMCA17 - Cakes & Sweets

#BMCA17 - Cakes & Sweets

Wettbewerb beendet

iamfemme.at, mömax und Dr. Oetker suchen wieder die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen in der Kategorie Cakes & Sweets.