Schoko- Hupf mit Nuss Nougat und Mango
Profilfoto
Tina | quintESSENz

Schoko- Hupf mit Nuss Nougat und Mango

Zutaten:

Für den Teig:

  • 5 Eier
  • 250 g Feinkristallzucker
  • 1 Packung Dr. Oetker Vanille Zucker
  • 1 Packung Dr. Oetker Backpulver
  • 400 g Mehl
  • 125 g Öl
  • 125 g Mineralwasser
  • 30 g Backkakao
  • 50 g Dr. Oetker weiße Schoko- Chunks
  • 20 g Dr. Oetker Pistazien (gehackt)
  • 1 Prise Salz
  • Dr. Oetker Backspray

 

Für die Füllung:

  • 250 ml Milch
  • 1 Packung Dr. Oetker Pudding (Vanille)
  • 1 Teelöffel Dr. Oetker Vanille Paste
  • 30 g Puderzucker
  • 70 g Butter (zimmerwarm)
  • 40 g Dr. Oetker Nuss Nougat
  • 2 Blatt Dr. Oetker Gelatine
  • Etwas Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
  • 150 g Mango aus der Dose
  • 100 ml Mango Abtropfwasser
  • Etwas gelbe Dr. Oetker Back- & Speisefarbe

 

Für die Deko:

  • 5 EL fein pürierte Marillenmarmelade
  • 1 Becher Dr. Oetker Glasur Vollmilch
  • 1 Becher Dr. Oetker Glasur Weiß
  • 50 g grüner Dr. Oetker Dekor Fondant
  • Schokoladenstreusel aus dem Dr. Oetker Schoko & Crispies Mix
  • Zuckerperlen aus dem Dr. Oetker Perlen Mix
  • Weiße und orange Zucker- Dekor Blümchen
Vollständige Zutatenliste anzeigenVollständige Zutatenliste verbergen

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

 

  • Eine Gugelhupfform (Ø 22cm) mit Backspray einsprühen.

 

  • Für den Teig die Eier mit dem Feinkristallzucker, dem Salz und dem Vanille Zucker schaumig aufschlagen. Die trockenen Zutaten (Backpulver, Mehl und Kakao) miteinander vermengen. Abwechselnd die trockenen Zutaten, sowie Öl und Mineralwasser unter den Teig heben. Zum Schluss die Schoko Chunks und die Pistazien unterheben und den Teig in die Form füllen. Für 50 Minuten backen – Stäbchenprobe nicht vergessen! Anschließend den Teig auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

 

  • Währenddessen mit 4 EL der Milch das Puddingpulver glatt rühren. Die Milch mit dem Nougat und der Vanille Paste zum Kochen bringen, das Puddingpulver einrühren und einmal kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, die Puddingoberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen. Wenn der Pudding erkaltet ist, diesen fein pürieren.

 

  • Die Mango in fingerdicke Streifen schneiden. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

 

  • Den Gugelhupf an der breiten Unterseite gerade schneiden. Einen ca. 2 cm dicken Boden von der Unterseite abschneiden und den Gugelhupf daumendick und ca. 6 cm tief aushöhlen. Den ganzen Kuchenüberschuss fein zerbröseln und beiseitestellen.

 

  • Für die Füllung die Butter mit dem Puderzucker schaumig aufschlagen, den Pudding hinzugeben und solange weiter aufschlagen, bis eine feine Nougatcreme entstanden ist.

 

  • Das Abtropfwasser der Mango mit etwas gelber Lebensmittelfarbe einfärben, zum Kochen bringen und die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine hinzugeben. Anschließend glatt verrühren und bis auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

 

  • Den Gugelhupf mit Nougatcreme, Mangostreifen, Mangoabtropfwasser und Nougatcreme geschichtet füllen. Den Boden auf den Gugelhupf setzen und das Ganze für rund 3 Stunden kühlen.

 

  • Den gekühlten Gugelhupf nun mit der breiten Seite nach unten auf ein Kuchengitter setzen, mit Marmelade bestreichen, mit der Schoko glasieren (zuerst Vollmilch, dann streifenweise weiß) und mit Pistazien und Schokostreusel dekorieren – anschließend wieder kühlen.

 

  • Etwas von der übrig gebliebenen Glasur zu den zerbröselten Kuchenresten geben und zu einem homogenen Teig verkneten – anschließend für 30 min kühlen. Daraus nun Kügelchen formen, in die übrige Schokoglasur tunken und mit Zuckerperlen und Schokostreusel dekorieren – wieder kühlen.

 

  • Den grünen Fondant kneten, in drei Stränge teilen und diese zu einem 65 cm langem Zopf flechten. Den Gugelhupf auf einen Tortenteller setzen, den Fondantzopf herumlegen, mit Zucker- Blümchen (diese mit Glasur an den Kuchen kleben) die Enden des Zopfs verdecken und die gekühlten Kuchenkügelchen im Gugelhupfloch stapeln.

 

Gutes Gelingen!

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

#BMCA17 - Cakes & Sweets

#BMCA17 - Cakes & Sweets

Wettbewerb beendet

iamfemme.at, mömax und Dr. Oetker suchen wieder die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen in der Kategorie Cakes & Sweets.