Flower Power – 12 Spicy Cupcakes mit Pistazien und Fluffy Frosting
Profilfoto
Christiane | Gesunde Erbsen

Flower Power – 12 Spicy Cupcakes mit Pistazien und Fluffy Frosting

Zutaten:

Für die Cupcakes:

  • 1¼ cups / 125g Mehl
  • ½ TL Dr. Oetker Backpulver
  • ½ TL Dr. Oetker Natron
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Kurkuma
  • ½ cup / 80g Butter (geschmolzen)
  • ¼ cup / 55g normaler Zucker
  • ¼ cup / 45g Rohrzucker
  • ½ cup / 100g Sauerrahm
  • 2 Eier
  • 1 Röhrchen Dr. Oetker Rum-Aroma
  • Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale (nach Belieben)
  • Madagaskar Bourbon Vanille Extrakt (nach Belieben)
  • Dr. Oetker Pistazien

Für die Frosting:

  • 1 Eiweiß
  • 1/8 cup / 30ml Agavendicksaft
  • ¼ cup / 55g Zucker
  • 1 EL Wasser
  • Madagaskar Bourbon Vanille Extrakt (nach Belieben)
  • Dr. Oetker Rum-Aroma
  • Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale (nach Belieben)

Plus: 12 Papiercups & Dr. Oetker Feine Dekorblüten

Vollständige Zutatenliste anzeigenVollständige Zutatenliste verbergen

Zubereitung:

Cupcakes gelten nicht gerade als „fit & healthy“. Zimt und Kurkuma verleihen ihnen hier jedoch einen Gewürzkick und haben zudem entzündungshemmende Eigenschaften. Pistazien enthalten wertvolle mehrfach ungesättigte Fettsäuren und die Frosting ist, wenn man so will, ein „Hauch von Eiweiß“. Abgesehen davon tut es der Seele gut, wenn wir auch mal etwas Süßes gönnen.

Also ran an den Backlöffel!

 

Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Papiercups in das Muffinsblech oder die Förmchen geben.

In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Kurkuma vermengen. In einer anderen geschmolzene Butter, Zucker, Sauerrahm, Eier, Vanille, Rum und Orangenschale mit dem Handmixer zu einer glatten Masse verrühren. Nach und nach Mehlmischung hinzufügen und solange auf mittlere Stufe mixen, bis sich alle Zutaten zu einem feinen Teig vermengt haben. Zum Schluss die Pistazien unterheben – ein paar für die Deko aufbewahren.

Teig in die Förmchen füllen und ab ins Rohr. Nach 18 bis 20 Minuten Nadelprobe machen: Bleibt nichts mehr dran picken, Küchlein herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Das Eiweiß für die Frosting ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen – so bekommt der Eischnee mehr Volumen.

Sobald die Cupcakes abgekühlt sind, Eiweiß zu Schnee schlagen und beiseite stellen. Zucker, Agavendicksaft und Wasser in einem kleinen Topf gut verrühren, Deckel drauf und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Dann Deckel herunternehmen und 4 bis 8 Minuten weiterköcheln lassen. Tropf man einen Tropfen davon in ein Glas eiskaltes Wasser und behält dieser seine Form, ist der Sirup fertig und wird unter Rühren (Handmixer!) langsam in den Eischnee geleert. Vanille, Rum und Orangenschale dazu und ca. 5 Minuten weiterrühren. Cupcakes damit glasieren (am besten mit einem normalen Messer), Pistazien darauf verteilen und je eine Blüte auf einen Cupcake.

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

#BMCA17 - Healthy & Fit

#BMCA17 - Healthy & Fit

Wettbewerb beendet

iamfemme.at, mömax und Dr. Oetker suchen wieder die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen in der Kategorie Healthy & Fit.