fruchtige Acai-Beeren - Kurkuma - Vanilletorte mit rohveganen Pistazien-Kokoskugeln und Kakao-Rumkugeln
Profilfoto
Corinna | delicouslyVEGGIE

fruchtige Acai-Beeren - Kurkuma - Vanilletorte mit rohveganen Pistazien-Kokoskugeln und Kakao-Rumkugeln

Zutaten:


Für den Teig:

  • 80 g Dinkelmehl
  • 60 g Mandelmehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver (Dr. Ötker)
  • 50 g Birkenzucker
  • 100 ml Reismilch
  • 50 g Sojajoghurt zuckerfrei
  • 50 ml Kokosöl
  • 1 TL Bourbon Vanille (Dr. Ötker)
  • 1 TL Finesse Orange (Dr. Ötker)
  • 1 1/2 TL Finesse Zitrone (Dr. Ötker)
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 TL Kurkuma

Für die Krokant-Kurkuma-Vanillecreme:

  • 3/4 Pkg. Vanillepuddingpulver (Dr. Ötker)
  • 200 ml Kokosmilch
  • 150 ml Kokosdrink
  • 1 TL Finesse Zitrone (Dr. Ötker)
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL Birkenzucker
  • 3 EL Haselnuss Krokant (Dr. Ötker)
  • 1/2 TL Agar-Agar
  • 1 TL Bourbon Vanille (Dr. Ötker)

Für die Acai-Beerencreme:

  • 100 ml Kokosdrink
  • 50 g Himbeeren
  • 50 g Heidel- und Brombeeren
  • 1 Banane
  • 1 EL Birkenzucker
  • 2 TL Acai-Pulver
  • 1 TL Finesse Zitrone (Dr. Ötker)
  • 1/2 Pkg. Vanillepuddingpulver (Dr. Ötker)
  • 1/2 TL Bourbon Vanille (Dr. Ötker)

Für die rohveganen Pistazien-Kokoskugeln:

  • 25 g Mandelmehl
  • 3 EL Pistazien (Dr. Ötker)
  • 1 EL Cashewkerne
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 EL Agavensirup
  • 1 TL Bourbon Vanille (Dr. Ötker)
  • 1 EL Kokosöl

Für die rohveganen Kakao-Rumkugeln:

  • 25 g Mandelmehl
  • 1 Fläschen Rum (Dr. Ötker) = 2 ml
  • 2 EL Kokosflocken
  • 1 El Kakaopulver
  • 30 g Kakaobutter
  • 1 El Kokosöl
  • 2 EL Agavensirup
Vollständige Zutatenliste anzeigenVollständige Zutatenliste verbergen

Zubereitung:

1. Für den Teig vermengt ihr das Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker und die Gewürze in einer großen Schüssel. Anschließend flüssige Zutaten und Joghurt hinzufügen und gut vermixen. Besprüht dieTortenform mit dem Backspray von Dr. Ötker und gießt den Kuchenteig hinein. Nun für ca 25-30 Minuten bei 180° Ober- und Unterhitze in den Backofen. Nach der Backzeit kurz abkühlen lassen.

3. Für die Krokant-Kurkuma-Vanillecreme gebt ihr die Kokosmilch, Kokosdrink, Agar-Agarpulver und Gewürze (Zitrone, Kurkuma, Vanille) in einen kleinen Kochtopf und verrührt die Flüssigkeit. Entnehmt 5 EL davon und vermengt diese mit dem Vanillepuddingpulver und dem Birkenzucker. "Milch" aufkochen lassen und das Vanillepuddinggemisch einrühren. Zum Schluss Krokant einrühren und die Creme über den Teig gießen. Für mind. 2 Stunden kalt stellen.

4. Für die Acai-Beeren-Creme püriert ihr die Beeren, Banane, Zitronenschale und Vanillearoma mit der Reismilch. Bringt die Beerenmilch in einem Kochtopf zum Kochen. Währenddessen Vanillepuddingpulver mit 5 EL Kokosdrink und Zucker verrühren. Kocht die Beerenmilch, das Vanillepuddinggemisch einrühren und über die erkaltete Krokant-Kurkuma-Vanillecreme gießen und für mindestens 5 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

5. Für die rohveganen Pistazien-Kokoskugeln alle Zutaten (Achtung: Kokosöl muss flüssig sein) miteinander vermengen und kleine Kugelchen formen. Für ca. 1 Stunde kalt stellen.

6. Für die rohveganen Kakao-Rumkugeln schmelzt ihr die Kakaobutter und vermengt dann alle Zutaten miteinander. Kurz abkühlen lassen und danach Kügelchen formen. 

7. Zum Schluss mit Kakaoglasur, Koskosflocken, den rohveganen Kügelchen, Pistazien und Obst dekorieren.

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

#BMCA17 - Healthy & Fit

#BMCA17 - Healthy & Fit

Wettbewerb beendet

iamfemme.at, mömax und Dr. Oetker suchen wieder die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen in der Kategorie Healthy & Fit.