Karottenkuchen mit Topfen-Pudding Creme
Profilfoto
Jasmin | fleurdejessa

Karottenkuchen mit Topfen-Pudding Creme

Zutaten:


Für den Teig:

  • 250g Karotten 
  • 150g geriebene Mandeln 
  • 150g geriebene Haselnüsse 
  • 1 Msp Salz 
  • 1/2 Pckg. Dr. Oetker Backpulver 
  • 1/2 Teelöffel Dr Oetker Zitronenabrieb
  • 100g Dinkelmehl
  • 1/2 Röhrchen Dr. Oetker Rumaroma
  • 6 Eigelb 
  • 6 Eiweiß 
  • 250g Erythrit
  • Dr. Oetker Backspray
  • Springbackform 24cm

Für den Creme:

  • 1 Pckg. Dr. Oetker Vanille Pudding
  • 500 ml Halbfett Milch
  • 40 g Erythrit
  • 125 g Magertopfen
  • 175 g Apfelmus
  • 5 ml Dr. Oetker flüssiges Vanille-Aroma
  • 1 Msp. Dr. Oetker Zitronenabrieb

Für die Deko:

  • Apfelchips nach Belieben
Vollständige Zutatenliste anzeigenVollständige Zutatenliste verbergen

Zubereitung:

Zubereitung :

Ofen auf 130 Grad vorheizen. Währenddessen die Karotten waschen, schälen und sehr fein reiben und mit den geriebene Haselnüsse, den geriebene Mandeln & dem Dinkelmehl in einer Schüssel vermengen. Salz, Zitronenabrieb und Rumaroma hinzugeben und vermischen .
Die Eier trennen und in einer Schüssel das Eiweiß mit 2/3 des Erythrit (ca. 165 g) zu einem festen Eischnee schlagen. Hier ist es wichtig, dass Erythrit nach und nach hinzuzugeben. Das Eigelb mit dem übrigen Erythrit schaumig schlagen. Dann den Eischnee in mehreren Teilen vorsichtig mit dem Eigelbschaum vermengen. Die gesamte Masse in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben und behutsam vermischen .

Die Springbackform mit Backspray einfetten und dann die Masse hinein füllen .
Das Ganze bei 130 Grad 45 - 50 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Pudding laut Packungsanweisung kochen .
Während dem Auskühlen immer wieder umrühren, damit der Pudding schön cremig bleibt. Wenn er kalt ist, den Topfen dazugeben und mit Vanillearoma und Zitronenabrieb abschmecken.

Wenn bei der Messerprobe nichts mehr daran kleben bleibt, ist der Kuchen fertig und wird aus dem Ofen genommen. Sobald wie möglich den Rahmen der Backspringform abnehmen und ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Die Form noch nicht wegräumen!
Danach den Kuchen einmal waagerecht durchschneiden. Die untere Hälfte wieder zurück in die Form geben und darauf das Apfelmus verteilen. Dann die obere Hälfte darauf geben und die Pudding-Topfen Creme gleichmäßig darauf verteilen. Mit Haselnuss-Krokant und Apfelchips nach Belieben dekorieren und solange wie möglich im Kühlschrank kaltstellen, mindestens jedoch 3 Stunden.
Am besten wird der Kuchen, wenn man ihn über Nacht kaltstellt.

Guten Appetit!

 

Pro Stück nur 299 kcal:

12,4 g Eiweiß, 21,1 g Kohelnhydrate, 17,7 g Fett

 

 

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

#BMCA17 - Healthy & Fit

#BMCA17 - Healthy & Fit

Wettbewerb beendet

iamfemme.at, mömax und Dr. Oetker suchen wieder die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen in der Kategorie Healthy & Fit.