Die etwas anderen Pasteis de Nata
Profilfoto
Melanie | Küche mit Herz

Die etwas anderen Pasteis de Nata

Zutaten:

Für den Teig:

  • 1 TK Blätterteig (glutenfrei)
  • Eine Preise Zimt

Für den Belag:

  • 1/2 Pk Vanillepuddingpulver*
  • 250 ml Milchersatz (hier habe ich Haselnussdrink verwendet, das passt ganz gut)
  • 1/2 Pk vegane Gelantine* (oder Agar Agar)
  • 1/2 Pk Natron*
  • 1 TL Reissirup
  • 1/2 Pk Zitronenzesten*
  • ein paar Tropfen Rumaroma*
  • ein paar Tropfen Vanilleextrakt*
  • ein paar Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe* (nach Belieben)
Vollständige Zutatenliste anzeigenVollständige Zutatenliste verbergen

Zubereitung:

  • Den TK-Blätterteig auftauen lassen.
  • 6 EL des Nussdrinks abnehmen und das Puddingpulver darin verrühren. Natron, vegane Gelantine, Zitronenzesten und Reissirup dazu geben und gut verrühren. Anschließend auch Rumaroma, Vanilleextrakt und Lebensmittelfarbe (damit die Masse auch eine schöne Farbe bekommt trotz des Haselnussdrinks) mit untermischen.
  • Den aufgetauten Blätterteig mit Zimt bestreuen, zu einer festen Rolle rollen und in 8-9 Stücke schneiden. Je eine Rolle in eine Muffinform o.ä. legen und mit dem Daumen flach an den Wänden entlang drucken.
  • Den restlichen Nussdrink in einem Topf zum Kochen bringe. Den Topf vom Herd nehmen und die Vanillepuddingmischung mit dem Schneebesen untermischen. Danach den Pudding noch einmal für 1-2 Minuten unter Rühren kochen lassen.
  • Je etwa 1-2 EL des warmen Puddings in die Blätterteigcups füllen, sodass diese etwa zu 2/3 gefüllt sind.
  • Die gefüllten Pasteis für etwa 30 Minuten in den Ofen schieben (220 Grad Ober-/Unterhitze oder Gas Stufe 5)
  • Die Pasteis abkühlen lassen, aus den Formen holen und genießen!

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

#BMCA17 - Healthy & Fit

#BMCA17 - Healthy & Fit

Wettbewerb beendet

iamfemme.at, mömax und Dr. Oetker suchen wieder die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen in der Kategorie Healthy & Fit.