Haselnuss-Karotten Kuchen mit Himbeer Füllung (Low Carb, High Protein & Glutenfrei)
Profilfoto
Valentina Vale

Haselnuss-Karotten Kuchen mit Himbeer Füllung (Low Carb, High Protein & Glutenfrei)

Zutaten:


Für den Teig:

  • 300g geriebene Haselnüsse 
  • 250g Karotten
  • 150g Birkenzucker 
  • 60g Kokosmehl 
  • 5 Eier 
  • 1/2 pkg Backpulver 
  • Rumaroma & Vanilleextrakt
  • geriebene Zitronen- & Orangenschale 

Für die Füllung:

  • 250g Himbeeren 
  • 2 el Birkenzucker 
  • 1 Beutel Geliermittel (vegetarisch) 
  • 100 ml Wasser 

Für die Glasur: 

  • 100g Staubzucker 
  •  2 el Zitronensaft
  • rote & gelbe Lebensmittelfarbe 
  • Haselnusskrokant (optional) 

Vollständige Zutatenliste anzeigenVollständige Zutatenliste verbergen

Zubereitung:

Teig: 

Die Eier trennen, das Eiweiß zu Schnee schlagen. Das Eigelb mit Birkenzucker (40% weniger kcal als normaler Zucker), Rumaroma, Vanilleextrakt, Zitronen- & Orangenschale (Menge an persönlichen Geschmack anpassen) zu einer Masse vermischen. Mehl und Haselnüsse dazu mischen. Den Eischnee unterheben und Karotten fein reiben und hinzufügen. Die Backform mit Backfett einfetten, und im Ofen bei ca. 180° für 40-50 Minuten backen. Ich habe dafür eine rechteckige Backform genommen. 

Füllung: 

Die Himbeeren mit dem Birkenucker pürieren. Einen Beutel Geliermittel in Wasser auflösen und unter rühren aufkochen, Gelee kurz ruhen lassen und mit der Himbeermasse vermischen. Den Kuchen auskühlen lassen, halbieren und das leicht festgewordene Gelee auf dem Kuchen verteilen (am besten in der verwendeten Backform damit es etwas in die Höhe kommt). Kalt stellen bis das Gelee ausgehärtet ist und dann die andere Kuchenhälfte darauf plazieren.  

Glasur: 

Staubzucker sieben und mit Zirtonensaft vermischen, ein paar Tropfen Rote und Gelbe Lebensmittelfarbe dazu mischen um ein Orange zu erhalten. In Fäden auf dem Kuchen verteilen. Optional Haselnusskrokant auf der noch flüssigen Glasur verteilen (das habe ich leider vergessen :P ). 

Die Backform wurde mir von Mömax zur verfügung gestellt. Diese Zutaten habe ich von Dr. Oetker verwendet: Backpulver, Rumaroma & Vanilleextrakt, geriebene Zitronen- & Orangenschale, Geliermittel (vegetarisch), rote & gelbe Lebensmittelfarbe,Haselnusskrokant 

 

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

#BMCA17 - Healthy & Fit

#BMCA17 - Healthy & Fit

Wettbewerb beendet

iamfemme.at, mömax und Dr. Oetker suchen wieder die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen in der Kategorie Healthy & Fit.