Linzer „Smiley“-Cupcakes
Profilfoto

Linzer „Smiley“-Cupcakes

Am 13. September ist mein gratis Unimarkt-Backpaket geliefert worden. Ich habe mich dann auch gleich ans Backen gemacht und (mit vielen Zutaten aus dem Paket) mein Lieblingsrezept für den Bake my Cake Award 2016 kreiert: Linzer „Smiley“-Cupcakes - eine Kombination aus flaumigem Mandelbiskuit, fruchtig-cremiger Topfen-Obers-Creme und leckeren Stempelkeksen mit Smiley-Motiv :-).

LINZER „SMILEY“-CUPCAKES (12 Stück)

Zutaten für die Stempelkekse:
150 g Bio-Weizenmehl natürlich für uns (UNIVERSAL/TYPE 480)
50 g WIENER Puderzucker extrafein
1 P. Dr. Oetker Vanillinzucker
1 Prise Salz
½ TL Finesse - Geriebene Zitronenschale von Dr. Oetker
100 g Bio-Butter natürlich für uns, in kleine Stücke geschnitten
1 Bio-Eigelb natürlich für uns

1 Keksstempel „Smiley“ (Durchmesser 5 cm) - ersatzweise 1 Linzer-Keksausstecher mit Lachgesicht
1 Keksausstecher (nach Belieben mit glattem oder gewelltem Rand; der Durchmesser sollte etwas größer als der des Keksstempels sein ;-)) - ersatzweise 1 passendes Trinkglas

etwas Mehl für die Arbeitsfläche
ev. WIENER Staubzucker aus der Mühle zum Bestreuen

Zutaten für die Mandelbiskuit-Cupcakes (12 Stück):
3 Bio-Freilandeier natürlich für uns
100 g WIENER Puderzucker extrafein
1 Prise Salz
1 P. Dr. Oetker Vanillinzucker
einige Tropfen Dr. Oetker Rum-Aroma
50 g Bio-Weizenmehl natürlich für uns (UNIVERSAL/TYPE 480)
2 EL Stärkemehl
3 EL GOLDPACK Mandeln (gerieben)
½ TL Dr. Oetker Backpulver
½ TL Zimt (gemahlen) von Kotányi
1 Msp. Nelken (gemahlen) von Kotányi
½ TL Finesse - Geriebene Zitronenschale von Dr. Oetker
 
1 Muffin-Form, ausgekleidet mit 12 Papierhütchen

Zutaten für das Topfen-Obers-Häubchen:
1/8 l Bio-Schlagobers natürlich für uns
1 P. Dr. Oetker Sahnesteif
1 P. Dr. Oetker Vanillinzucker
250 g Bio-Topfen natürlich für uns (20 % F.I.T.)
2 EL WIENER Puderzucker extrafein
3 EL rote Marmelade (am besten Ribisel oder Himbeere)
ev. 1 Msp. rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung:
Wir beginnen mit den Keksen. Hierfür auf einer Arbeitsfläche Mehl, Puder- und Vanillinzucker, Salz, geriebene Zitronenschale und Butterstücke mit den Fingern verreiben („abbröseln“), dann das Eigelb hinzufügen. Alles gut zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln mind. ½ Stunde kühl stellen.

Danach den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick (ca. 3 mm) ausrollen und „bestempeln“ (dabei jeweils einen kleinen Abstand lassen und, wenn nötig, den Keksstempel zwischendurch in etwas Mehl tauchen ;-) ).
Anschließend die gestempelten Teigstücke ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 12 Minuten backen. Kekse auf dem Blech auskühlen lassen.

Die Masse ergibt ca. 30 Stück, für die Cupcakes werden aber nur 12 Kekse gebraucht - der Rest kann also einfach so genascht werden ;-) …

Für die Mandelbiskuit-Cupcakes die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz und der halben Puderzuckermenge steif schlagen.
Eigelb mit dem restlichen Vanillin- und Puderzucker und dem Rum-Aroma cremig rühren.
Mehl, Stärkemehl, Mandeln, Backpulver, Zimt, Nelken & Zitronenschale vermischen.
Eischnee und Mehl-Mischung VORSICHTIG mit einem Kochlöffel unter die Eigelbmasse heben. Den Teig gleichmäßig in die Vertiefungen der (mit Papierhütchen ausgekleideten) Muffin-Form füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C (Ober-/Unterhitze) etwa 20 Minuten backen (Nadelprobe!). Auskühlen lassen.

Für das Topping Schlagobers mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen. Topfen mit Puderzucker, Marmelade und Lebensmittelfarbe verrühren. Anschließend das Schlagobers unterheben. Die Creme in einen Spritzsack mit glatter Tülle füllen und auf die Cupcakes dressieren.
Mit den Keksen verzieren und bis zum Servieren kühl stellen.

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

Bake my Cake Award 2016

Bake my Cake Award 2016

Wettbewerb beendet

iamfemme.at und UNIMARKT Online Shop suchten die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen an.