Matcha Double Chocolate Cake
Profilfoto
Michaela Leitenbauer - Poppies and Cornflowers

Matcha Double Chocolate Cake

Zubereitung:

Zutaten:

Teig:
  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • Marmelade zum Bestreichen

Matcha- Himbeercreme:
  • 100 g weiße Schokolade
  • 5 TL Matcha
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL Zucker
  • 175 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 300 ml Sahne
  • Himmbeeren

Überzug:
  • 100g Kochschokolade
  • 50 g Butter

Topping (optional):
Roulade:
  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 3 EL Wasser
  • 5 TL Matcha
  • Prise Salz
Füllung:
  • 150 ml Sahne
  • 40 ml Kokosmilch
  • 50 g weiße Schokolade
  • Staubzucker zum Süßen
  • 1 Blatt Gelatine
  • ½ Pkg. Sahnesteif
  • 50 g Kokosflocken

Schokolade:
  • 100 g weiße Schokolade
  • Cranberries
  • Kokoschips
  • 10 g Kochschokolade
  • etwas Butter

Zubereitung:

Tortenboden: (15 cm Durchmesser)
1.     3 Eier mit 75 g Zucker und 1 Pkg. Vanillezucker 15 Minuten schlagen.
2.     In der Zwischenzeit die Form mit Butter befetten, Mehl ausstäuben und Backpapier belegen.
3.     75 g Mehl und 1 TL Backpulver sieben und in die Masse einrühren.
4.     Den Teig gleichmäßig in die Form geben und bei 160 Grad 20 Minuten backen.
5.     Den Tortenboden abkühlen lassen und danach einmal in der Mitte teilen.
6.     Das Ganze noch einmal wiederholen, damit man eine hohe Torte bekommt.

Matcha- Himmbeercreme:
1.     100 g weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
2.     300g Sahne mit Zucker steif schlagen
3.     Frischkäse mit Vanilleschotenmark und 5 TL Matcha cremig rühren und Schokolade und Sahne untermengen
4.     Einen Teil der Matchacreme nehmen und auf die Seite geben.
5.     Den Rest mit den Himbeeren vermengen

Den ersten Tortenboden nehmen und mit Marmelade bestreichen und danach mit der Matcha- Himbeercreme bestreichen. Nun das Ganze zwei Mal wiederholen. Zum Schluss die Matcha Creme ohne Himmbeeren oben und seitlich auf der Torte verteilen. Die Torte für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Überzug:
1.     100 g Kochschokolade mit 50 g Butter schmelzen
2.     Die Schokolade mit einem Löffel auf der Außenseite der Torte verteilen und runterlaufen lassen
3.     Den Rest auf der Schokolade oben verteilen und gleichmäßig streichen
4.     Die Torte im Kühlschrank abkühlen lassen. 
 
Für das optionale Topping:
Roulade:
1.     Backrohr auf 170 Grad vorheizen und Backblech mit Backpapier belegen.
2.     Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Anschließend Dotter, Zucker, 5 TL Matcha und 3 EL Wasser schaumig rühren.
3.     Nach und nach Mehl sieben und einrühren und den Schnee unterheben. Nun die Masse gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und ca. 15 Minuten backen.
4.     In der Zwischenzeit Gelatine im kalten Wasser einweichen, die Kokosmilch in einen Topf geben und die weiße Schokolade darin schmelzen. Ist die Kuvertüre geschmolzen, die eingeweichte Gelatine dazugeben und die Masse verrühren. Nun die Masse abkühlen lassen. Anschließend den Schlagobers mit dem Sahnesteif aufschlagen und portionsweise in die abgekühlte Kokosmasse geben. Zum Schluss noch die Kokosflocken hinzugeben und vermengen.
5.     Nun ein Geschirrtuch mit Staubzucker bestreuen und die fertig gebackene Roulade mit dem Backpapier nach oben auf das Geschirrtuch legen. Ein angefeuchtetes Geschirrtuch auf das Backpapier legen und danach vorsichtig das Backpapier ablösen.
6.     Die Roulade mit der Kokoscreme nicht zu dick bestreichen und danach mithilfe des Geschirrtuchs die Roulade einrollen.
7.     Die Roulade kühl stellen.

Schokolade:
1.     Weiße Schokolade über Wasserbad schmelzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech dünn aufstreichen.
2.     Cranberries und Kokoschips auf die Schokolade streuen und das ganze ein wenig trocknen lassen
3.     In der Zwischenzeit die Kochschokolade mit etwas Butter schmelzen und mit einem Löffel auf die weiße Schokolade verteilen und kühl stellen, so dass die Schokolade hart wird
4.     Zum Schluss die Schokolade in grobe Stücke zerbrechen

Nun die Rouladenstücke sowie die selbstgemachte Schokolade auf der fertigen Torte drapieren und zum Schluss genießen.

Diese Einreichung ist Teil des Wettbewerbes:

Bake my Cake Award 2016

Bake my Cake Award 2016

Wettbewerb beendet

iamfemme.at und UNIMARKT Online Shop suchten die originellsten und schmackhaftesten Backkreationen aus ganz Österreich! Sieh dir hier alle Einreichungen an.